Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.08.2003

Sicherheits-Telegramme

NAI bringt Intrushield

Drei Monate nach der Übernahme von Intruvert Networks präsentiert auch Network Associates ein auf der damit eingekauften Technik basierendes Produkt. "Intrushield 1200" ist eine Appliance, die Einbruchsversuche nicht nur erkennen, sondern gleichzeitig auch verhindern können soll. Mit zwei 10/100-Mbit/s schnellen Ethernet-Schnittstellen eignet sich das auf einem gehärteten Betriebssystem aufbauende Produkt vor allem für den Einsatz in Zweigstellen und kleineren Niederlassungen. Intrushield ist ab sofort verfügbar und kostet rund 11000 Dollar.

Comeback für PGP?

Das populäre Verschlüsselungsverfahren "Pretty Good Privacy" wird in Form von neuen Produkten wieder auf den Markt kommen. Auf der "Blackhat"-Konferenz in Las Vegas teilte Philip Zimmermann, der Erfinder der Technik, mit, dass der neue Besitzer PGP Corp. an Lösungen arbeitet, die es Anwendern leichter machen sollen, sicher miteinander zu kommunizieren. Nachrichten sollen dabei statt von Clients jeweils von Proxy-Servern chiffriert und dechiffriert werden. Außerdem wolle sich PGP verstärkt für den Einsatz von Verschlüsselung bei drahtlosen Übertragungen einsetzen.

IBM verschlüsselt T-Rex

Früher als geplant liefert IBM die angekündigten Verschlüsselungsmerkmale für seine Mainframes "Z990" (Codename T-Rex). Kunden sollen nun die Wahl zwischen chiffrierten oder Klartextschlüsseln haben. Unter dem Betriebssystem z/OS stehen die Merkmale ab 19. September zur Verfügung. Außerdem bringt der Hersteller Ende September eine neue Version der Trusted-Key-Entry-(TKE-) Workstation für den Z990. Damit haben Anwender die Möglichkeit, ihre Master-Schlüssel für den Krypto-Prozessor des Hots sicher einzugeben.

Airlock schützt Web-Apps

Die Züricher Seclutions AG bündelt ihre Sicherheitslösung "Airlock" künftig mit Server-Hardware und professionellen Dienstleistungen von Sun Microsystems. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Unternehmen unterzeichnet. Damit sollen Anwender ein einfach zu benutzendes Application Security Gateway bekommen, um ihre Web-basierenden Applikationen vor ungewünschten Manipulationen zu schützen. Airlock bietet Funktionen für Einbruchserkennung, Anwender-Authentifizierung, Session-Management, Load-Balancing und Failover.