Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


02.05.1997

Sicherheitsloch in Microsofts ODBC-Modul

SAN MATEO (IDG) - Microsoft muß sich derzeit harsche Kritiken an der aktuellsten Implementierung der ODBC-Schnittstelle (ODBC = Open Database Connectivity) gefallen lassen.

Die Version 3.0 des Application Programming Interface (API) enthält neuerdings eine erweiterte Trace-Funktion, die während der Protokollierung von Netzaktivitäten in Zusammenhang mit einer Datenbank auch die Namen und Paßwörter von Anwendern preisgibt.

Der Fehler des Trace-Moduls existierte laut Microsoft in früheren Versionen nicht. ODBC 3.0 ist seit der Auslieferung des Software Development Kits (SDK) im letzten Jahr verfügbar und wurde mit der Bürosuite Office 97 integriert.