Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.1997 - 

Axent verschmilzt mit Raptor Systems

Sicherheitsspezialist legt sich Web-Know-how zu

"Ziel des Mergers ist die Schaffung einer einheitlichen Konsole, von der aus sich alle Sicherheitsparameter im Netz verwalten lassen", erklärt John Becker, President und CEO von Axent. Konkret sollen Raptors Web-Techniken, insbesondere Firewall und Virtual Private Network, in die auch hierzulande häufig eingesetzte Sicherheitssuite "Omni Guard" von Axent integriert werden. Der Zeitplan dafür ist jedoch noch nicht abgesteckt.

Von den Börsianern wurde der Deal ungnädig aufgenommen und führte daher zu Kursstürzen bei Aktien beider Partner. Sie sorgen sich über die hohe Investition von 243,2 Millionen Dollar, die im Rahmen des Aktienaustausches vor allem von Axent für den Aufkauf von Raptor-Anteilen aufgebracht werden müssen. Auch werden mögliche Probleme bei der Integration der beiden Produktlinien befürchtet. Laut Axent gibt es diese negative Einschätzung fast nur bei Anlegern, die mit dem Sicherheitsbereich nicht vertraut seien. Eine Konsolidierung sei hier im Interesse von Industrie und Anwendern.