Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.07.1990

Sieben Niederlassungen sollen folgen

IBM Deutschland etabliert eine Tochtergesellschaft in Dresden

STUTTGART/DRESDEN (CW) - Die IBM Deutschland GmbH, Stuttgart, hat eine neue Tochtergesellschaft in der DDR gegründet.

Die IBM Deutschland System und Service Ost GmbH mit Sitz in Dresden ist verantwortlich für Vertrieb, Installation und Wartung von unternehmenseigener Hard- und Software, für den Vertrieb von Dienstleistungen sowie für Aus- und Weiterbildung in der DDR.

Zu den Geschäftsführern der neuen Gesellschaft wurden Alfred E. Esslinger, Geschäftsführer der IBM Deutschland, und Johann Weihen, bisheriger Leiter Geschäftsbeziehungen DDR ernannt. Geplant ist, heben dem Hauptsitz in Dresden eigene Niederlassungen in Ost-Berlin, Chemnitz, Erfurt, Leipzig, Magdeburg, Neubrandenburg und Rostock aufzubauen. Insgesamt will die neue IBM-Tochter bis zum Jahresende 300 Mitarbeiter, die vornehmlich aus der DDR rekrutiert werden sollen, beschäftigen.