Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.12.1999

Siemens AG verkauft das Kabelgeschäft

MÜNCHEN (CW) - Die Siemens AG nabelt sich im Rahmen der laufenden Neustrukturierung endgültig vom Kabelgeschäft ab. Der Konzern verkauft zum 1. Februar 2000 für rund drei Milliarden Mark die Sparte Nachrichtenkabel an die amerikanische Corning Inc. aus New York.

Beiden Unternehmen gehörten bisher zu je 50 Prozent das Joint-venture Siecor Corp. und die Siecor GmbH sowie weitere Beteiligungen in acht anderen Staaten. Mit dem Verkauf treten die Münchner auch sämtliche Anteile an den Gemeinschaftsunternehmen an den US-Anbieter aus New York ab. Eine Zustimmung der Kartellbehörden steht noch aus, gilt aber als sicher.

Von dem Deal sind weltweit 3300 Mitarbeiter betroffen, davon 2300 in Deutschland. Über mögliche Entlassungen verlautete nichts. Insgesamt übernimmt Corning 16 Standorte. Hierzulande sind dies neben Siecor die Norddeutsche Seekabelwerke GmbH in Nordenham sowie die RXS Kabelgarnituren GmbH in Hagen und Speyer. Beide Unternehmen wollen auch in Zukunft eng zusammenarbeiten.