Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1987 - 

Computerintegration als Manager-Thema

Siemens-Akademie bietet Profis Studium

MÜNCHEN (CW)-In einer neugegründeten CAI-Akademie will Siemens Theorie und Praxis der Rechnerintegration an Entscheidungsträger von Industrieunternehmen vermitteln. Das Kontaktstudium läuft ab Mai 1987 unter wissenschaftlicher Beratung und Mitarbeit von August-Wilhelm Scheer. Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken.

Der modular gegliederte Lehrstoff wird in ortsunabhängigen Seminaren angeboten, so daß Jeder Teilnehmer nach seinem individuellen Interesse Einzelseminare belegen kann, schreibt Siemens.

Inhaltlich werde sich die Akademie auf das strategische Informationsmanagement konzentrieren, das bei dem von Siemens offerierten Konzept "Computer Aided Industry" eine besondere Rolle spiele. Während klassische CIM-Konzepte in erster Linie auf die mit der Produktion zusammenhängenden Betriebsbereiche eines Unternehmens ausgerichtet sind, stehe bei CAI das Unternehmen als ganzheitliches System und seine Verflechtung mit der Umwelt im Mittelpunkt.

Mit dieser neuen Strategie entstehe auf allen Ebenen eines Unternehmens ein großes Bedürfnis nach neuem Wissen. An den Hochschulen werde diese Informationslücke indes nicht systematisch geschlossen, sie bestehe aber auch bei Fachleuten die in der Praxis tätig seien und CAI-Konzepte realisieren müßten.

Die CAI-Akademie wird mit einem Übersichtsseminar ihre Arbeit als

Wissenstransfer- und Weiterbildungsstätte aufnehmen.