Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


09.09.1994

Siemens bietet PCD-4H-Modell mit PCI-Bus an

PADERBORN (pi) - Siemens-Nixdorf (SNI) hat ab sofort einen 486-PC mit PCI-Bus im Programm. Der "PCD-4H/PCI" soll sich als Server eignen und hat dafuer einen schnellen Grafikprozessor, einen Cache- Speicher sowie einen Festplattencontroller eingebaut, der direkt am PCI-Bus angeschlossen ist (Fast-Integrated Drive Electronics- Controller = Fast-IDE). Der Intel 486-Prozessor arbeitet intern mit einer Taktfrequenz von 66 Megahertz, der Arbeitsspeicher fasst ab Werk 8 MB Daten, die Festplatte 270 MB. Mit DOS und Windows for Workgroups, aber ohne Monitor kostet der PCD-4H/PCI in dieser Ausstattung um die 5400 Mark. Die Kapazitaet des Arbeitsspeichers laesst sich bis auf 128 MB erweitern, die Festplatte kann bis zu 1 GB gross sein. Im Gehaeuse finden ausserdem zwei PCI- und drei ISA- Adapter Platz. PCI-Karten werden automatisch erkannt (sofern deren Hersteller sich an die Plug-and-play-Norm hielt) und der Rechner entsprechend eingestellt.