Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.12.1978

Siemens bietet wieder mehr Ausbildungsplätze an

MÜNCHEN (pi) - Die Siemens AG in München/Berlin hat in diesem Jahr das Lehrstellenangebot um neun Prozent auf 4430 Plätze erhöht. Nicht alle Plätze konnten besetzt werden. Insgesamt 65 Stellen blieben frei, weil zahlreiche Jugendliche kurz vor dem Ausbildungsbeginn ihre Verträge zurückgaben.

Insgesamt begannen im Herbst 4365 Jugendliche eine Ausbildung bei Siemens. Darunter sind 730, die für Berufsförderungswerke oder andere Firmen ausgebildet werden. Einen gewerblichen Beruf erlernen 3545 Jugendliche, einen kaufmännischen 530 und einen technischen 290 Personen. Durch die Entwicklung der Technik seien die Anforderungen in den qualifizierten Elektronikerberufen und damit der Anteil der Jugendlichen mit höherem Schulabschluß gestiegen. So wurden für die gewerbliche Ausbildung etwa 50 Prozent Realschüler eingestellt.

Nach den Erfahrungen von Siemens wächst das Interesse von Mädchen an Metall- und Elektroberufen: Etwa 350 Mädchen haben eine technische oder gewerbliche Berufsausbildung angefangen.

An den firmeneigenen technischen Schulen werden 200 Abiturientinnen und Realschülerinnen zu Ingenieur- oder Elektroassistentinnen ausgebildet.