Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.2008

Siemens bündelt Wassergeschäft in vier Segmente

02.04.2008
MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG, München, wird ihr weltweites Wassergeschäft neu organisieren. Wie der DAX-Konzern am Mittwoch mitteilte, soll der bisherige operative Geschäft von Siemens Water Technologies mit 28 überwiegend technologisch orientierten Geschäftseinheiten in vier neue Segmente verschmolzen werden. Diese seien dann stärker an den jeweiligen Märkten und ihren Zielgruppen ausgerichtet, hieß es. Verbunden damit sei auch eine straffere, zentralisierte Führung des Geschäfts.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG, München, wird ihr weltweites Wassergeschäft neu organisieren. Wie der DAX-Konzern am Mittwoch mitteilte, soll der bisherige operative Geschäft von Siemens Water Technologies mit 28 überwiegend technologisch orientierten Geschäftseinheiten in vier neue Segmente verschmolzen werden. Diese seien dann stärker an den jeweiligen Märkten und ihren Zielgruppen ausgerichtet, hieß es. Verbunden damit sei auch eine straffere, zentralisierte Führung des Geschäfts.

Die neuen Segmente hießen Industrie, Öffentliche Wasserversorgung, Desinfektion und Service. Seit der Übernahme von US-Filter 2004 sei das weltweite Wassergeschäft von Siemens auf rund 2 Mrd EUR gestiegen, hieß es. Siemens erzielt den Angaben zufolge mehr als ein Drittel ihres Umsatzes nun außerhalb der USA. "Wir wollen stärker wachsen als der Markt, der derzeit weltweit um 6% jährlich zunimmt", sagte Joergen Ole Haslestad, CEO des Segments "Industry Solutions", vor Journalisten.

Weiteres Wachstum erwartet der Konzern vor allem vom Ausbau des globalen Service-Geschäfts für Anlagen zur Wasser- und Abwasseraufbereitung. Ertragsziele wurden aber nicht genannt.

Das Industrie-Segment bietet den Angaben zufolge künftig Produkte und Lösungen für die Aufbereitung und Wiederverwendung von Prozess- und Abwasser in verschiedenen Branchen wie Chemie und Nahrungsmittel. Der Bereich Öffentliche Wasserversorgung soll weltweit für Produkte und Lösungen zur Aufbereitung und Wiederverwendung von Trink- und Abwasser zuständig sein. Im Bereich Desinfektion werde weiter das Angebot für Desinfektion für die Industrie und kommunale Wasserwerke gebündelt.

Webseite: http://www.siemens.de - Von Frances Palgrave, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/pal/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.