Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.2007

Siemens dementiert Bericht über Nachfolgeregelung für von Pierer

18.04.2007

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat einen Magazinbericht über eine Nachfolgeregelung für den Aufsichtsratsvorsitzenden Heinrich von Pierer dementiert. Das "Manager Magazin" hatte am Mittwoch vorab berichtet, dass Zentralvorstand Jürgen Radomski die Nachfolge von Pierers antreten soll. Darauf hätten sich "einflussreiche Aufsichtsräte und Berater" des Münchner Konzerns geeinigt, heißt es im "Manager-Magazin".

"Diese Meldung entbehrt jeglicher Grundlage und ist Unsinn", sagte ein Siemens-Sprecher Dow Jones Newswires auf Nachfrage. In der Vergangenheit hatte Siemens Stellungnahmen zu Aufsichtsratsthemen üblicherweise abgelehnt und darauf verwiesen, dass diese Angelegenheiten des Aufsichtsrats seien.

Das "Manager Magazin" hatte berichtet, dass Radomski "falls von Pierer so lange durchhalte" den Aufsichtsratsvorsitz Anfang 2008 übernehmen soll, wenn turnusmäßig die Wahl eines neuen Vorsitzenden ansteht. Von Pierer war angesichts der mutmaßlichen Schmiergeldzahlungen von Siemens-Mitarbeitern während seiner Amtszeit als Vorstandsvorsitzender in den vergangenen Monaten verstärkt in die Kritik geraten.

Webseiten: http://www.manager-magazin.de

http://www.siemens.de

DJG/abe/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.