Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.11.1986

Siemens-Dividende bleibt unverändert

MÜNCHEN (CW) - Die Siemens AG, Berlin und München, plant, der Hauptversammlung am 26. März 1987 eine unveränderte Dividende von zwölf Mark pro 50-Mark-Aktie für das Geschäftsjahr 1985/86 (30. September) vorzuschlagen. Bei einem dividendenberechtigten Grundkapital von 2,4 (im Vorjahr: 2,39) Milliarden Mark sind für die Ausschüttung rund 576 (im Vorjahr: 573) Millionen Mark erforderlich. Vorjahreshöhe erreichte der Jahresüberschuß, der etwa 1,5 Milliarden Mark ausmachen wird.

Im jüngst abgeschlossenen Geschäftsjahr verbuchte der Elektrokonzern einen Auftragseingang von 50,2 (51,8) Milliarden Mark. Dabei steigerten sich die Bestellungen im Inland um zwei Prozent auf 24,3 Milliarden Mark. Die Anzahl der Auslandsorders nahm ebenfalls zu. Allerdings sorgte der schwache Dollarkurs rechnerisch für eine Verringerung um sieben Prozent auf 25,9 Milliarden Mark. Um 14 Prozent zurück ging der Weltumsatz der Siemensianer. Er betrug 47,1 Milliarden Mark, wovon 22,2 Milliarden Mark auf das Inland und 24,9 Milliarden Mark auf das Ausland entfielen. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Konzern jedoch erneut einen Umsatzanstieg.