Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.02.1986

Siemens-Emulation auf dem IBM PC

KIRCHHEIM (pi) - Unter der Bezeichnung SDC-97/Bermuda bietet die Kirchheimer mps-Software jetzt ein Programmpaket an, das eine 9750-Bermuda-Datensichtstation auf einem IBM PC emuliert. Nach Angaben des Anbieters läuft die Software unter Zuhilfenahme der mps-eigenen BAM-Karte sowohl direkt mit diversen Transdata-Mehrfachsteuerungen als auch unter MSV1 über Modemverbindungen.

Der IBM-Rechner verhält sich dabei laut Anbieter wie eine Transdata-Datensichtstation im Feld-/Blockbetrieb, ferner erfolgt für formatierte Eingabedaten eine Eingabeunterstüzung. Laut Anbieter soll neben der eigentlichen Emulation mit SDC-97 auch die Möglichkeit des Filetransfers bestehen, wobei auf Siemens EDTs zurückgegriffen wird.

Die Software läuft unter dem Betriebssystem MS-DOS als eigene Task; andere Programme und DOS-Funktionen können parallel zur Emulation aktiv sein. Die interaktive Bedienerführung soll der Anwender aus jeder Position innerhalb der Emulation aufrufen können.

Neben der eigentlichen Emulation besitzt das Programmpaket die Möglichkeit des Filetransfers mit Hilfe des Siemens-EDT. Für beschleunigte Dateiübertragung bietet sich laut mps das Programm SDC-97/FT an, das unter BS 2000 läuft. Die Einschränkungen des Editor bezüglich Satzlänge und Übertragungszeichen seien hier nicht mehr relevant.