Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.03.2008

Siemens errichtet neues Kohleheizkraftwerk in Mainz

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG ist Teil eines Konsortiums, das den Zuschlag für den Bau eines Kohleheizkraftwerk in Mainz bekommen hat. Das gesamte Volumen des Auftrags der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG (KMW) bezifferte der Münchener Technologiekonzern in einer Mitteilung vom Donnerstag mit insgesamt rund 1 Mrd EUR.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG ist Teil eines Konsortiums, das den Zuschlag für den Bau eines Kohleheizkraftwerk in Mainz bekommen hat. Das gesamte Volumen des Auftrags der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG (KMW) bezifferte der Münchener Technologiekonzern in einer Mitteilung vom Donnerstag mit insgesamt rund 1 Mrd EUR.

Die Hälfte der Auftragssumme gehe an den Siemens-Konzern. Zum Konsortium gehören ferner die Austrian Energy & Environment (AE&E) und die japanische IHI. Das Kraftwerk entsteht am Standort Ingelheimer Aue in Mainz soll bis 2013 fertig gestellt werden.

Das mit Steinkohle befeuerte Heizkraftwerk verfügt über eine Nennleistung von über 800 Megawatt (MW) brutto. Neben Strom wird die Anlage mittels Kraft-Wärme-Kopplung 200 MW Fernwärme für bis zu 40.000 Haushalte und rund 30 MW Prozessdampf für die Mainzer Industriebetriebe produzieren.

Webseite: http://www.siemens.de/ DJG/dct/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.