Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.2010

Siemens erwartet SIS-Restrukturierungskosten von 400-500 Mio EUR

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Restrukturierung und der Stellenabbau in der IT-Sparte SIS werden die Siemens AG etwa 400 Mio bis 500 Mio EUR kosten. Das sagte Finanzvorstand Joe Kaeser am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in München.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Restrukturierung und der Stellenabbau in der IT-Sparte SIS werden die Siemens AG etwa 400 Mio bis 500 Mio EUR kosten. Das sagte Finanzvorstand Joe Kaeser am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in München.

Siemens hatte zuvor mitgeteilt, 4.200 Arbeitsplätze bei SIS abbauen zu wollen, davon 2.000 Stellen an den deutschen Standorten München, Paderborn und im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen.

Im Zuge des Stellenabbaus will sich Siemens auch von Randaktivitäten der Sparte trennen. Der Umsatz dieser Aktivitäten werde sich auf einen dreistelligen Millionenbetrag in Euro belaufen, sagte Kaeser.

Siemens halte an ihren Plänen fest, zum 1. Juli die SIS in eine rechtlich selbständige Geschäftseinheit zu überführen. Zunächst solle die IT-Sparte zu einer GmbH werden. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn es um einen möglichen Verkauf oder Börsengang gehen werde, könne man sie in eine AG überführen.

Webseite: www.siemens.com -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.