Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.2009

Siemens: Haben berechtigte Hoffnung auf Nahen der Talsohle

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG rechnet mit einer verlangsamten Abwärtsentwicklung der Wirtschaft. Es bestehe "die berechtigte Hoffnung, dass wir uns der Talsohle nähern", sagte Siemens-Vorstandsvorsitzender Peter Löscher am Montag in einer Telefonkonferenz laut Redemanuskript.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG rechnet mit einer verlangsamten Abwärtsentwicklung der Wirtschaft. Es bestehe "die berechtigte Hoffnung, dass wir uns der Talsohle nähern", sagte Siemens-Vorstandsvorsitzender Peter Löscher am Montag in einer Telefonkonferenz laut Redemanuskript.

Es sei "derzeit immer noch schwer zu sagen", wie lange sich die Weltwirtschaft auf diesem niedrigen Niveau bewegen wird und wann und "in welchem Steigungswinkel es wieder bergauf geht", fügte Löscher hinzu.

Der Manager des Münchener DAX-Konzerns verwies auf die Halbjahrespressekonferenz, auf der Siemens bereits erklärt hatte, im dritten und vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2008/09 mit einer Abschwächung zu rechnen. "Diese Aussage gilt auch vor dem Hintergrund der Analyse der Konjunkturprogramme nach wie vor", sagte Löscher laut Manuskript.

Der Konzern gehe davon aus, dass sich die Konjunkturprogramme, von denen der Konzern mit Aufträgen in Höhe von rund 15 Mrd EUR in den nächsten drei Jahren profitieren will, frühestens ab dem kommenden Jahr "stabilisierend auf unser Geschäft - und dann zunächst auf den Auftragseingang - auswirken dürften", sagte Löscher.

Webseite: http://www.siemens.de -Von Matthias Karpstein, +49 (0)69 29725-106, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.