Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.04.2010

Siemens liefert E.ON Windenergieanlagen nach Texas

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat vom deutschen Energiekonzern E.ON einen Windkraftauftrag für Texas erhalten. 87 Windenergieanlagen sollen im Windpark Papalote Creek II im texanischen San Patricio eine Gesamtleistung von mehr als 200 Megawatt (MW) liefern, teilte Siemens am Mittwoch mit. In Branchenkreisen wird für ein Megawatt Onshore-Leistung ein Preis von 1 Mio EUR veranschlagt, das Münchener Unternehmen kann daher mit Einnahmen von rund 200 Mio EUR aus dem E.ON-Auftrag rechnen.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat vom deutschen Energiekonzern E.ON einen Windkraftauftrag für Texas erhalten. 87 Windenergieanlagen sollen im Windpark Papalote Creek II im texanischen San Patricio eine Gesamtleistung von mehr als 200 Megawatt (MW) liefern, teilte Siemens am Mittwoch mit. In Branchenkreisen wird für ein Megawatt Onshore-Leistung ein Preis von 1 Mio EUR veranschlagt, das Münchener Unternehmen kann daher mit Einnahmen von rund 200 Mio EUR aus dem E.ON-Auftrag rechnen.

Die Inbetriebnahme des Windparks sei für Herbst 2010 geplant. Etwa 60.000 Haushalte sollen dann versorgt werden. Siemens übernehme über die Laufzeit von zwei Jahren auch den Service und die Instandhaltung der Anlagen.

E.ON und Siemens haben bereits in der Vergangenheit bei mehreren Windpark-Projekten in den USA zusammengearbeitet. 2006 belieferte Siemens den texanischen E.ON-Windpark Forest Creek, ein Jahr später den texanischen Champion Windpark in Nolan County. Wie auch beim aktuellen Auftrag wurden jeweils Windenergieanlagen mit einer Leistung von jeweils 2,3 MW geliefert.

Siemens bekräftigte mit der Bekanntgabe des Auftrags ihr Ziel, bis 2012 einer der drei weltweit führenden Anbieter im Bereich Windenergie zu werden. In den USA sieht sich der Münchener DAX-Konzern bereits als Nummer drei. "Die Perspektiven für die Windindustrie sind nach wie vor hervorragend", sagte René Umlauft, Vorstandsvorsitzender der Division Renewable Energy.

Webseiten: www.siemens.com www.eon.com -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/bam Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.