Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1981 - 

Sonderschau:

Siemens-lmagepflege: Offen und innovativ

HANNOVER (pi) - Mehr als drei Milliarden Mark hat Siemens im letzten Geschäftsjahr für Forschung und Entwicklung aufgewendet, das sind zwölf Millionen pro Arbeitstag. An den vielfältigen Aufgaben arbeiten weltweit 30 000 Mitarbeiter.

Wohin die Reise geht in der Elektrotechnik, das verdeutlicht das Unternehmen in einer Sonderschau in Halle 11 mit den Themenkreisen Energie, Kommunikation und Information, Gesundheit und Elektronik.

Wissenschaftler und Ingenieure aus den Forschungs- und Entwicklungslaboratorien von Siemens demonstrieren mit Modellen und Experimenten, welche Entwicklungsrichtungen sie verfolgen und welche Perspektiven sich daraus für künftige Techniken und Anwendungen ableiten lassen.

Parallel zur Sonderschau finden an fünf Vormittagen jeweils um 10.30 Uhr Podiumsdiskussionen statt mit namhaften Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft und 150 geladenen Gästen:

Die Themen lauten:

- Ölsubstition (am 2. April);

- Erwartungen von Bauelemente-Anwendern und -Herstellern an die Mikroelektronik-Entwicklung (3. April);

- Gespräche mit der Jugend (5. April);

- Technischer Fortschritt zwischen Vertrauen und Skepsis (6. April);

- Kommunikations- und Informationstechnik für die Gesellschaft (7. April).

Informationen: Peter Olfs, Siemens AG, Zentralstelle für Information, D-8000 München 1, Telefon (089) 234-30 85.