Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1987 - 

"Extended Systems Architecture" endlich freigegeben:

Siemens mit BS2000-Rundumschlag

MÜNHEN(CW)-"Extended Systems Architecture" heißt es jetzt auch beim Mainframe- Betriebssystem der Siemens AG: Mit BS2000 Version 9 geben die Münchner ihre XS-Architektur frei, durch deren Adreßbreite 2 GByte virtueller Adreßraum zur Verfügung stehen.

In Verbindung mit der neuen Leistungsdimension des BS2000 wird die neue Modellreihe H120 des Siemens-Systems 7.500 eingeführt, die mit bis zu 65 Mips gegenüber dem bislang größten Modell (7.590-G, 27 Mips) mehr als die doppelte Leistung erbringt. Darüber hinaus wird die 7.500- Palette durch die BS2000-Bürocomputer der Modellreihen C30 und C40 erweitert, die für bis zu 1 00 Arbeitsplätzen ausgelegt sind.

Auch im Bereich der Höchstleistungsrechner kündigt Siemens neue Produkte an. Das VP wird um die Modelle VP3O-EX bis VP400-EX erweitert. Die Rechner haben eine Leistung von 200 bis zu 1714 MFlops; die HSP-Kapazität beträgt bis zu 1 GByte (Bericht folgt).