Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.1985 - 

Sach- und Textbearbeitung auf demselben Gerät:

Siemens-Produkt gibt sich international

MÜNCHEN (CW) - Eine neue Textverarbeitungssoftware für den Mainframemarkt hat Siemens herausgebracht. Das Produkt "Oase-Text" ist für Zentralrechner konzipiert, auf denen das Betriebssystem BS2000 läuft.

"Oase-Text" ist die lokale BS2000-Komponente im Rahmen des Gesamtkonzepts Oase (Office Automation Services). Dieses System ist darauf abgestimmt, Büroautomatisierung in zentraler, dezentraler und verteilter Form zu ermöglichen. Dabei berücksichtigt das Gesamtkonzept Herstellerangaben zufolge internationale Standards und Protokolle (CCITT, ECMA, ISO). Auf herstellerspezifische Normen könne folglich verzichtet werden.

Als Einsatzbereich nennt Siemens Standard- und Individualkorrespondenz, Beleg- und Formularbearbeitung, Berichts-, Katalog- und Handbucherstellung sowie Bürokommunikation. Volle Integration mit den vorhandenen Daten und Programmen des jeweiligen Anwenders sei gewährleistet. Der Hersteller weist darauf hin, daß Sach- und Textbearbeitung auf demselben Bildschirmgerät ablaufen, also in gewohnter Systemumgebung und bei unveränderter Benutzeroberfläche (technische Integration). Durch die Text- und Datenintegration könnten Texte mit vorhandenen Datenbeständen des Zentralrechners verknüpft werden und somit separate Datenhaltung für die Textverarbeitung überflüssig machen. Durch funktionale Integration erlaube "Oase-Text" das direkte Koppeln der Textverarbeitung mit beliebigen Anwenderprogrammen. Diese Fähigkeit sei in geeigneten Fällen sogar bis zur Vorgangsautomatisierung ausbaubar.

"Oase-Text" liegt derzeit in neun verschiedenen Sprachen vor: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Portugiesisch, Schwedisch und Dänisch. Die Sprachen können während der laufenden Bearbeitung im Dialog gewechselt werden, um den Anforderungen exportorientierter und international tätiger Anwender zu entsprechen. Zusätzlich verfügt "Oase-Text" noch über einen Teletex-Anschluß, mit dem sich Teletexe von der BS2000-Anlage weltweit absetzen lassen.

In späteren Ausbaustufen ist geplant, auch Bürodienste wie Wiedervorlage, Terminkalender und Notizbuch hinzuzufügen. Auch die Dienste Electronic-Mail und Zentrales Archiv sowie die Kopplung von Mikrocomputern mit den Zentralrechnern sollen einbezogen werden.