Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.09.2000 - 

Testinstallationen sollen Schwächen offen legen

Siemens prüft Software auf ASP-Tauglichkeit

MÜNCHEN (CW) - Für Softwareanbieter, die in das Application Service Providing (ASP) einsteigen wollen, bietet Siemens IT Service ein Dienstleistungspaket, das die Eignung von Produkten für das Mietmodell testet.

Analysten prophezeien dem derzeit entstehenden ASP-Markt hohe Wachstumsraten. Während die International Data Corporation (IDC) im Jahr 2003 ein Volumen von rund 4,5 Milliarden Dollar erwartet, rechnet die Gartner Group mit einem Gesamtumsatz von etwa 20 Milliarden Dollar.

Eine große Zahl von Softwareherstellern, Internet Service Providern und Netzbetreibern versucht sich hier ein zusätzliches Standbein zu schaffen oder einfach den Anschluss an die Entwicklung nicht zu verpassen. Inwieweit sich die angebotene Software für den Vertrieb in diesem Miet- oder Leasingmodell eignet, ist allerdings in den wenigsten Fällen klar. Das ASP-Modell wird sich aber nur durchsetzen, wenn sich die Kunden auf ihre darüber bezogenen Anwendungen verlassen können. Neben der permanenten Verfügbarkeit der Applikationen via Internet muss außerdem die Sicherheit der Daten gewährleistet sein.

Siemens IT Service, eine Abteilung der Siemens Business Services mit Sitz in München, hat nun mit den "ASP Software Evaluation Services" ein mehrstufiges Dienstleistungspaket aufgelegt, womit ASPs ihr Angebot im Vorfeld unter simulierten Marktbedingungen auf Sicherheitsaspekte, Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit untersuchen können. Das Programm umfasst neben Workshops die Bedarfsermittlung, Testinstallationen und deren Betreuung sowie Benchmarking-Verfahren und die Auswertung von Analysen. Die damit ermittelten Installationsszenarien erlauben laut Siemens in einem weiteren Schritt, dem "Infrastructure Provisioning", den Test der optimierten Konfiguration in einer realen ASP-Umgebung.

Nach Ablauf des Probe-Betriebs erhalten Entwickler eine Auswertung der protokollierten Ergebnisse. Lösungen, die das Programm durchlaufen haben, zertifiziert Siemens als "ASP ready".