Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1975

Siemens-Rechner für Niedersachsen

MÜNCHEN - Das Land Niedersachsen plant für die Landesverwaltung auf der Ebene der Mittelbehörden - das sind die Regierungs- beziehungsweise Verwaltungspräsidien - vier Bezirksrechenzentren. Als Standorte hat man die Städte Braunschweig, Lüneburg, Oldenburg und Hannover vorgesehen.

In Hannover wird das Rechenzentrum des niedersächsischen Landesverwaltungsamtes die Aufgaben des Bezirksrechenzentrums mit übernehmen. Nach einem Entscheid der Landesregierung soll das erste Bezirksrechenzentrum in Braunschweig eingerichtet und mit einem Siemens-System 4004/151 mit 512 K Bytes Hauptspeicherkapazität ausgerüstet werden.

Die Entscheidung über die zu installierende Hardware ist nach Angaben von Siemens allerdings noch nicht endgültig: die Lieferung einer Unidata 7750 gleicher Leistung bleibt vorbehalten. (pi)