Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.2010

Siemens schließt in Konsortium Nordsee-Windpark an Stromnetz an

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Siemens-Konzern hat im Konsortium mit dem Kabelhersteller Prysmian einen Auftrag über rund 500 Mio EUR für die schlüsselfertige Anbindung des Windparks Nordsee-Ost erhalten. Für den Netzbetreiber Transpower werde man zusammen mit Prysmian den Windpark an das Stromnetz anschließen, teilte der Münchner DAX-Konzern am Freitag mit. Das Auftragsvolumen für das Konsortium belaufe sich auf rund 500 Mio EUR. Auf Siemens entfallen davon rund zwei Drittel, wie eine mit der Angelegenheit vertraute Person Dow Jones Newswires sagte. Die Netzanbindung soll 2013 betriebsbereit sein.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Siemens-Konzern hat im Konsortium mit dem Kabelhersteller Prysmian einen Auftrag über rund 500 Mio EUR für die schlüsselfertige Anbindung des Windparks Nordsee-Ost erhalten. Für den Netzbetreiber Transpower werde man zusammen mit Prysmian den Windpark an das Stromnetz anschließen, teilte der Münchner DAX-Konzern am Freitag mit. Das Auftragsvolumen für das Konsortium belaufe sich auf rund 500 Mio EUR. Auf Siemens entfallen davon rund zwei Drittel, wie eine mit der Angelegenheit vertraute Person Dow Jones Newswires sagte. Die Netzanbindung soll 2013 betriebsbereit sein.

Siemens liefert für den Windpark auf hoher See eine Offshore-Plattform mit einer Umspannstation, zwei Transformatoren und Schaltanlagentechnik. Prysmian werde die Kabelverbindung beisteuern. Siemens habe mittlerweile Aufträge zum Anschluss von Meereswindparks mit einer Gesamtleistung von rund 4.600 Megawatt erhalten, sagte Udo Niehage, Vorstandsvorsitzender der Division Power Transmission.

Webseite: www.siemens.com

www.prysmian.de

-Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com

DJG/mak/jhe

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.