Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.01.2009

Siemens sieht im ersten Quartal steigendes operatives Ergebnis

New York (Dow Jones)--Die Siemens AG erwartet nach Darstellung von Finanzvorstand Joe Kaeser im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2008/09 (30. September) ein deutlich steigendes operatives Ergebnis im Kerngeschäft gegenüber dem Vorjahr und dem Vorquartal. Der Umsatz werde im ersten Quartal um etwa 5% gegenüber dem Vorjahr steigen, geht aus einer Präsentation von Kaeser anlässlich einer Konferenz von Dresdner Kleinwort am Dienstag in New York hervor.

New York (Dow Jones)--Die Siemens AG erwartet nach Darstellung von Finanzvorstand Joe Kaeser im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2008/09 (30. September) ein deutlich steigendes operatives Ergebnis im Kerngeschäft gegenüber dem Vorjahr und dem Vorquartal. Der Umsatz werde im ersten Quartal um etwa 5% gegenüber dem Vorjahr steigen, geht aus einer Präsentation von Kaeser anlässlich einer Konferenz von Dresdner Kleinwort am Dienstag in New York hervor.

Der Auftragseingang würde im laufenden Quartal im Vergleich zum Vorjahr zurückgehen, aber auf dem Niveau des Vorquartals liegen, so Kaeser.

Im ersten Quartal des vergangenen Geschäftsjahres erzielte der Konzern nach eigenen Angaben einen operativen Gewinn im Kerngeschäft von 1,67 Mrd EUR, Umsätze von 18,4 Mrd EUR sowie einen Auftragseingang von 24,2 Mrd EUR. Im vierten Quartal 2007/08 lag der Auftragseingang bei 22,2 Mrd EUR und das operative Ergebnis aus dem Kerngeschäft bei 1,49 Mrd EUR.

Insgesamt gab Kaeser während der Präsentation nach Darstellung eines Siemens-Sprechers für die Geschäftsjahre 2008/09 und insbesondere 2009/2010 einen eher verhaltenen Ausblick. Auf die aktuelle Prognose für das laufende Geschäftsjahr ging Kaeser in der Präsentation nicht ein.

Der Konzern hatte für das Geschäftsjahr bis Ende September 2009 zuletzt ein operatives Ergebnis zwischen 8 Mrd und 8,5 Mrd EUR im Kerngeschäft in Aussicht gestellt. Der Ausblick berücksichtigt weder etwaige Restrukturierungskosten noch mögliche Belastungen, die aus rechtlichen und regulatorischen Themen entstehen könnten.

DJG/phg/cbr Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.