Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.1990 - 

Kooperation soll Usern Migration ermöglichen

Siemens stimmt PABX-Linie mit der britischen GPT ab

PARIS (IDG) - Eine gemeinsame Produktstrategie für ihre digitalen Nebenstellenanlagen haben die GPT Business Systems und die Siemens AG vereinbart.

Das britische Unternehmen - ein PABX-Joint-venture zwischen der GEC und Plessey - kann nach der Übernahme von Plessey durch Siemens und GEC indirekt als eine Siemens-Tochter betrachtet werden. Die Münchner wollen deshalb künftig bei der Produktentwicklung mit dem auf TK-Anlagen spezialisierten Unternehmen kooperieren, um Anwendern eine einheitliche und geschlossene Migrationsstrategie für beide Produktfamilien zu bieten. Die Zusammenarbeit wird auf dem im letzten Jahr zwischen Siemens und Alcatel definierten Signalschema Inter-PABX basieren.

Gegenwärtig sind die Techniker dabei, Netzwerk-Features der GPT-Anlage ISDX und des Siemens-Systems Hicom aufeinander abzustimmen. GPT-Direktor Brian Meade zu dem Projekt: "Die Kooperation stellt sicher, daß sowohl unsere Produkte als auch die von Siemens zukünftig mit Augenmerk auf Kompatibilität und Schutz der Investitionen der Anwender verbessert werden." +