Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.05.1990

- Siemens Tele Industrie A.E.: Die Siemens Tele Industrie A.E., Thessaloniki, erhielt von der Athener Fernmeldeverwaltung OTE eine Bestellung über 13 digitale Orts- und Transitämter sowie über zwei Containervermittlungen in EWSD-Technik mit rund 280 000 T

- Siemens Tele Industrie A.E.:

Die Siemens Tele Industrie A.E., Thessaloniki, erhielt von der Athener Fernmeldeverwaltung OTE eine Bestellung über 13 digitale Orts- und Transitämter sowie über zwei Containervermittlungen in EWSD-Technik mit rund 280 000 Telefonanschlüssen. Bis Ende 1991 soll der Gesamtauftrag, der durch die griechische Siemens-Tochter erledigt wird, abgewickelt sein.

- Ikos Systems Inc.:

Die kalifornische Ikos Systems Inc. hat in Neubiberg bei München eine deutsche Niederlassung eröffnet. Das Unternehmen mit Sitz in der Prof.-Messerschmitt-Straße 1 firmiert unter Ikos Systems GmbH.

- Enator GmbH:

Die internationale Unternehmensberatung Enator hat mit der Enator Automation GmbH, Hamburg ihre vierte Tochtergesellschaft in der Bundesrepublik gegründet. In dem Unternehmen werden nach Angaben der Enator Deutschland GmbH, Hamburg, alle bisherigen Aktivitäten auf den Gebieten Industrie- automation, CAD/CAM Robotics, CAE sowie Telekommunikation und CSTA für den norddeutschen Raum konzentriert.

- Satic GmbH:

Die Satic GmbH, Systemhaus für Automation und technische Informatik, wurde am 30. März 1990 mit einem Stammkapital von 200 000 Mark gegründet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Mörfelden-Walldorf, Nordendstraße 32.

- ADS Anker GmbH:

Kurz vor der Unterzeichnung ist ein Kooperationsvertrag zwischen der ADS Anker GmbH, Bielefeld, und einem DDR-Betrieb geplatzt. Dem Unternehmen zufolge könnten Rechtsunsicherheiten für das Scheitern der Verhandlungen verantwortlich sein. Es ist noch offen, ob und wann eine Kooperation zustande kommen wird.

- Hewlett-Packard GmbH:

Hewlett-Packard fertigt in Zukunft die Apollo- und die HP-Workstations in Böblingen, während das Livingstoner Leiterplatten-Reparaturzentrum in den nahegelegenen Standort South Queensferry integriert wird. Den 240 Mitarbeitern in Livingston bietet HP Arbeitsplätze innerhalb des Unternehmens an.

- Philips Kommunikations Industrie AG:

Die Nürnberger Philips Kommunikations Industrie AG (PKI) arbeitet mit der Telecom Australia zusammen. Das Unternehmen liefert für einen Feldversuch in Melbourne ein synchrones Multiplex- und Leitungsübertragungs-System (SDH) sowie ein Netz-Management.

- Experteam GmbH:

Die Münchner Experteam GmbH vertreibt ihre Produktpalette jetzt auch in der Schweiz. Zunächst erfolgt die Lieferung und der Support von München aus, später wird das Schwesterunternehmen Experteam AG Beratung + Unternehmenslogistik + Software + Systeme in Biel/Bienne das komplette Programm übernehmen.

- Excelerator. Software Deutschland GmbH:

Ab sofort nimmt die Excelerator Software Deutschland GmbH in Leinfelden-Echterdingen die Geschäfte auf. Das Unternehmen gehört zur amerikanischen Index Technology Corp. in Massachusetts.

- Interleaf GmbH:

Am 1. April 1990 hat die Interleaf GmbH, Eschborn, ein Vertriebsbüro in Düsseldorf eröffnet. Damit ist das Unternehmen neben den Standorten Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und München nun auch im Westen der Bundesrepublik vertreten.

- GFC mbH:

Die Hamburger Geschäftsstelle der GFC mbH mit Hauptsitz in Düsseldorf hat neue Räume bezogen. Die Zweigstelle ist seit 1. April 1990 in der Eiffestraße 78, 2000 Hamburg 26, zu finden.

- C&K Software Ltd.:

Die britische C&K Software Ltd. vertreibt ihre Netzwerksoftware für Mainframes jetzt in eigener Regie. In der Bundesrepublik ist hierfür die Düsseldorfer Niederlassung mit Sitz in der Hansa-Allee 2 zuständig.