Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


25.09.2009

Siemens und Bombardier liefern 20 U-Bahn-Züge an Wiener Linien

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG ist in einem Konsortium mit Bombardier vom Nahverkehrsbetreiber Wiener Linien beauftragt worden, 20 U-Bahn-Züge im Wert von 191 Mio EUR zu liefern. Die Bestellung beruht auf einem Rahmenvertrag aus dem Jahr 1998, der die Lieferung von insgesamt 60 U-Bahn-Zügen vorsieht, wie Siemens am Freitag mitteilte.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG ist in einem Konsortium mit Bombardier vom Nahverkehrsbetreiber Wiener Linien beauftragt worden, 20 U-Bahn-Züge im Wert von 191 Mio EUR zu liefern. Die Bestellung beruht auf einem Rahmenvertrag aus dem Jahr 1998, der die Lieferung von insgesamt 60 U-Bahn-Zügen vorsieht, wie Siemens am Freitag mitteilte.

Vom Gesamtvolumen der Bestellung erhält der Münchner DAX-Konzern als Führer des Konsortiums 153 Mio EUR, 38 Mio EUR gehen an Bombardier. Mit der für die Jahre 2012 bis 2017 geplanten Lieferung bekommt die Stadt Wien als Betreiber der Wiener Linien den dritten und letzten Teil ihrer Bestellung. In den Jahren 2002 und 2006 haben die Wiener Linien laut Siemens insgesamt 40 U-Bahnen bestellt, 27 davon seien bereits im Einsatz. Die Züge werden im Wiener Siemens-Werk gebaut, heißt es in der Mitteilung weiter.

Webseite: www.siemens.com -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.