Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.1985 - 

Ausdehnung der Kompatibilitätsspektrums in Europa:

Siemens und Wang kooperieren mit Alcatel

PARIS (sch) - Auf dem Sektor der Büro- und Telekommunikation strecken jetzt gleich mehrere DV-Unternehmen ihre Fühler nach Frankreich, Italien und Großbritannien aus.

Technologische Kooperationen planen in erster Linie der Münchner Elektronikkonzern Siemens und die Wang Laboratories, Lowell/Massachusetts. So soll es zwischen Siemens und der französischen CIT-Alcatel nach Berichten aus Paris noch in diesem Monat zu einem Vertragsabschluß kommen. Die sich abzeichnende Zusammenarbeit der Unternehmen könnte zur Entwicklung einer neuen Generation kompatibler Vermittlungsanlagen im Fernmeldebereich führen, wird von Branchenkennern gemunkelt. Entwicklungsarbeit auf dem ISDN-Gebiet stände im Vordergrund.

Die jetzt angekündigte Kooperation zwischen der amerikanischen Wang und Alcatel soll den Angaben der Financial Times zufolge sogar in ein Joint-venture münden. Diese Absicht wurde jedoch von den beiden Unternehmen selbst dementiert. Ähnlich wie Siemens strebt der amerikanische Text-Profi eine Kompatibilität der eigenen zu Alcatel-Systemen an.

Die Anpassung an die auf dem französischen Markt angebotenen PABX-Systeme sei von seiten Wangs durch einschlägige Abkommen mit der französischen Firma Jeumont-Schneider und der norwegischen STK schon teilweise realisiert, hieß es in diesem Zusammenhang weiter Gemeinsame Sache in Hinblick auf Kommunikationssysteme wollen zukünftig unter anderem auch Siemens und die italienische Itatel sowie die englische Plessey Plc und Alcatel machen.

Dem Vernehmen nach plant Wang darüber hinaus Allianzen mit italienischen Unternehmen. Laut Financial Times signalisiert der verstärkte Wille zur Zusammenarbeit mit europäischen Firmen ein Einschwenken auf die von IBM und AT&T in diesem Punkt verfolgte Strategie.