Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.07.2008

Siemens will 2008/09 Sektor-Ergebnis von 8-8,5 Mrd EUR erreichen

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat für das kommende Geschäftsjahr 2008/09 eine neue Ertragsprognose ausgegeben und dabei das operative Ergebnis des Kerngeschäfts in den Blickpunkt gerückt. Das Ergebnis Summe Sectors soll 2008/09 auf 8 Mrd bis 8,5 Mrd EUR anwachsen, teilte der Münchner DAX-Konzern am Mittwoch bei der Vorlage das Sektoren-Ergebnis bei 6,662 Mrd EUR. Das Ergebnis der fortgeführten Geschäfte soll dabei schneller wachsen als das Sektoren-Ergebnis

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat für das kommende Geschäftsjahr 2008/09 eine neue Ertragsprognose ausgegeben und dabei das operative Ergebnis des Kerngeschäfts in den Blickpunkt gerückt. Das Ergebnis Summe Sectors soll 2008/09 auf 8 Mrd bis 8,5 Mrd EUR anwachsen, teilte der Münchner DAX-Konzern am Mittwoch bei der Vorlage das Sektoren-Ergebnis bei 6,662 Mrd EUR. Das Ergebnis der fortgeführten Geschäfte soll dabei schneller wachsen als das Sektoren-Ergebnis

Der Umsatz soll dabei wie schon im laufenden Jahr organisch zweimal so schnell wie das weltweite Bruttoinlandsprodukt (BIP) wachsen. Analysten hatten im Vorfeld die Prognose für das kommende Geschäftsjahres in den Blickpunkt bei der Vorlage der Drittquartalszahlen gerückt. Dabei war vor allem fraglich, auf welche Kennziffern Siemens den Jahresausblick abstellen würde.

"Summe Sectors" ist eine neue Berichtslinie, die Siemens mit der neuen Berichtsstruktur seit dem dritten Quartal ausweist. Hier werden Auftragseingang, Umsatz und Ergebnisentwicklung des von Siemens als Kerngeschäft definierten Geschäfts der drei Sektoren Industry, Healthcare und Energy gezeigt.

Die Sektorübergreifenden Geschäftsbereiche Siemens IT Solutions and Services (SIS), Siemens Financial Services (SFS) sind darin ebenso nicht enthalten wie sonstige Aktivitäten und die Strategic Equity Investments (SEI), in denen Siemens die Beteiligungsergebnisse der Gemeinschaftsunternehmen NSN, Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) und Fujitsu Siemens verbucht.

Für das laufende Geschäftsjahr 2007/08 bekräftigte Siemens seine Umsatz- und Ergebnisprognose. Demnach soll der Umsatz mindestens zweimal so schnell wie das weltweite Bruttoinlandsprodukt (BIP) wachsen und das operative Ergebnis mindestens das Niveau des Vorjahres erreichen. Für das Geschäftsjahr 2006/07 hatte Siemens hier ein Ergebnis von mindestens 6,521 Mrd EUR ausgewiesen. Auch das Ergebnis des fortgeführten Geschäfts soll mindestens das Vorjahresniveau von 3,909 Mrd EUR erreichen.

http://www.siemens.com - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.