Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.2007

Siemens will A&D-Sparte mit Zukäufen ausbauen

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG will ihre Sparte Automation & Drives (A&D) weiter mit Zukäufen stärken. Ziel sei ein Umsatzplus, was doppelt so hoch wie das Marktwachstum liegen soll, geht aus einer am Freitag veröffentlichten Präsentation der nach Umsatz größten Siemens-Sparte hervor. Das Wachstumsziel soll dabei sowohl organisch als auch mit Zukäufen erreicht werden.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG will ihre Sparte Automation & Drives (A&D) weiter mit Zukäufen stärken. Ziel sei ein Umsatzplus, was doppelt so hoch wie das Marktwachstum liegen soll, geht aus einer am Freitag veröffentlichten Präsentation der nach Umsatz größten Siemens-Sparte hervor. Das Wachstumsziel soll dabei sowohl organisch als auch mit Zukäufen erreicht werden.

Bei den Zukäufen konzentriere sich A&D auf die Bereiche Sensoren, elektrische Ausstattung von Gebäuden und Prozessautomatisierung. Die Schwerpunkte in der regionalen Expansion liegen in China, Russland und Indien.

Die jüngste große Übernahme bei A&D hatte Siemens Ende Januar angekündigt. Für den Softwarehersteller UGS zahlte Siemens inklusive Schulden rund 3,5 Mrd USD. Mit der Übernahme von UGS erweitert der Siemens-Bereich A&D sein Produktspektrum der Automatisierungstechnik um industrielle Software für Planung, Design und Simulation im Produktlebenszyklus-Management (PLM).

http://www.siemens.de/

DJG/abe/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.