Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.2007

Siemens will A&D-Sparte mit Zukäufen ausbauen (zwei)

Siemens kündigte an, auch das Geschäft der Sparte Siemens Buildings Technologies mit weiteren Zukäufen ausbauen zu wollen. Hier will das Unternehmen auch in dem als Wachstumsmotor für die Sparte definierten Geschäft mit Sicherheitslösungen wachsen und zukaufen.

Siemens kündigte an, auch das Geschäft der Sparte Siemens Buildings Technologies mit weiteren Zukäufen ausbauen zu wollen. Hier will das Unternehmen auch in dem als Wachstumsmotor für die Sparte definierten Geschäft mit Sicherheitslösungen wachsen und zukaufen.

Bis zum Jahr 2010 will SBT das "obere Ende" der ausgegebenen Zielspanne von 7% bis 9% erreichen. SBT ist eine der zwei von insgesmat elf Sparten, für die Siemens die mittelfristigen Margenziele Ende April nicht angehoben hatte.

SBT werde aber die Vorgaben für die neuen Siemens-Kennzahlen ROCE (Return on Capital Employed) und Cash Conversion Rate (CCR) erreichen, heißt es in der Präsentation weiter. Die Kennziffern hatte Siemens im Zuge des mittelfristigen Strategieprogramms "Fit for 2010" bestimmt. Die Cash-Flow-Zielgröße CCR soll dabei konzernweit eine Rate von mindestens 1 abzüglich seiner Wachstumsrate erreichen.

Die Kennzahl CCR gibt bei Siemens das Verhältnis von des Free-Cash-Flow zum Nachsteuergewinn an. 2005/06 lag die CCR des Siemens-Konzerns bei 0,64. SBT hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr eine CCR von null. Im ersten Halbjahr lag die Kennziffer hier nun bei 0,7.

Webseite: http://www.siemens.de/

-Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 505,

industry.de@dowjones.com

DJG/abe/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.