Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.09.2009

Siemens will im Healthcare-Sektor 750 Stellen streichen

LONDON (Dow Jones)--Die Siemens AG steht vor einem Arbeitsplatzabbau in der Medizintechnik. Nach der Übernahme von drei Unternehmen in den Jahren 2006 und 2007 sollen im Zuge der weiteren Integration in den Sektor Healthcare rund 750 Stellen gestrichen werden, wie aus einer Präsentation hervorgeht, die Healthcare-Finanzvorstand Michael Sen am Dienstag vor Analysten in London gehalten hat.

LONDON (Dow Jones)--Die Siemens AG steht vor einem Arbeitsplatzabbau in der Medizintechnik. Nach der Übernahme von drei Unternehmen in den Jahren 2006 und 2007 sollen im Zuge der weiteren Integration in den Sektor Healthcare rund 750 Stellen gestrichen werden, wie aus einer Präsentation hervorgeht, die Healthcare-Finanzvorstand Michael Sen am Dienstag vor Analysten in London gehalten hat.

Vom Stellenabbau seien alle drei Divisionen der Medizintechnik betroffen, heißt es weiter. Siemens gliedert seinen Healthcare-Sektor in die Divisionen Imaging&IT, Diagnostics sowie Workflow&Solutions.

Der Münchener DAX-Konzern hatte sein Medizingeschäft in den Jahren 2006 und 2007 durch drei Zukäufe stark ausgebaut: 2006 wurde von Bayer die Labordiagnostik für rund 4,2 Mrd EUR übernommen, im selben Jahr kam das US-Unternehmen Diagnostic Products (DPC) für etwa 1,5 Mrd EUR ins Medizinportfolio von Siemens. Im Jahr 2007 kaufte der Mischkonzern für rund 5 Mrd EUR Dade Behring.

Webseite: www.siemens.com -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/brb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.