Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.09.2009

Siemens will Segment EDM ausgliedern und 100 Stellen streichen

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG will das Geschäftssegment EDM (Electronic Device Manufacturing) ausgliedern. EDM ist mit insgesamt rund 650 Mitarbeitern innerhalb der Division Industry Solutions (IS) für die kundenspezifische Entwicklung und Fertigung von Industrieelektronik zuständig.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG will das Geschäftssegment EDM (Electronic Device Manufacturing) ausgliedern. EDM ist mit insgesamt rund 650 Mitarbeitern innerhalb der Division Industry Solutions (IS) für die kundenspezifische Entwicklung und Fertigung von Industrieelektronik zuständig.

Bei EDM gebe es keine Synergien zu den Aktivitäten der Division IS, daher habe Siemens am Dienstag die Vertreter des Wirtschaftsausschusses über die geplante Ausgliederung als eigenständige Gesellschaft informiert, wie der DAX-Konzern erläuterte.

Die Fertigung in München wolle Siemens einstellen, wovon nach Konzernangaben rund 100 Stellen betroffen wären. Diese sollen "sozialverträglich" abgebaut werden. Künftig soll die Fertigung auf die Standorte Erlangen, Essen und Hannover konzentriert werden. Vertrieb und Entwicklung sollen allerdings in München erhalten bleiben. Nach erfolgter Ausgliederung sollen für die EDM-Aktivitäten alle Optionen geprüft werden, teilte Siemens weiter mit.

Webseite: www.siemens.com -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/brb

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.