Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.06.2009

Siemens will sich am Projekt Desertec beteiligen

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Mischkonzern Siemens AG steht dem Projekt Desertec, das Solarstrom aus der Wüste nach Deutschland bringen soll, sehr offen gegenüber. Es sei genau die "Kragenweite" von Siemens, zukünftig Strom in Solarkraftwerken in der Wüste zu erzeugen und mit ultraeffizienten Verbindungen nach Europa zu übertragen, sagte der Vorstandsvorsitzende Peter Löscher am Montag in einer Telefonkonferenz.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Mischkonzern Siemens AG steht dem Projekt Desertec, das Solarstrom aus der Wüste nach Deutschland bringen soll, sehr offen gegenüber. Es sei genau die "Kragenweite" von Siemens, zukünftig Strom in Solarkraftwerken in der Wüste zu erzeugen und mit ultraeffizienten Verbindungen nach Europa zu übertragen, sagte der Vorstandsvorsitzende Peter Löscher am Montag in einer Telefonkonferenz.

Löscher sprach in diesem Zusammenhang vom "intensiven Engagement" im Projekt "Wüstenstrom für Europa". "Wir wollen uns in diese Initiative einbringen, das ist klar", sagte Löscher. Nun müsse man die konstituierende Sitzung am 13. Juli abwarten, um zu sehen, "wie sich die unterschiedlichen Firmen in das Konsortium einbringen werden", sagte Löscher in der Telefonkonferenz.

Webseite: http://www.siemens.de -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49(0)69 29725-106, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.