Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.11.1985

Sigma-Masken für Laien und Profis:Schnittstellen werden entlastet

ERLANGEN (pi) - Ein Programmpaket, das den Entwurf und die Abarbeitung von Bildschirmmasken unterstützt, entwickelte das Softwarehaus Sigma GmbH, Erlangen, unter der Bezeichnung "Mask 86".

Das Werkzeug soll dem DV-Laien die Gestaltung von Formularen am Bildschirm ermöglichen und gleichzeitig dem DV-Profi Mittel zur Verfügung stellen, die für komplexe bildschirmorientierte Anwenderpakete eingesetzt werden können.

Das Produkt besteht aus den Komponenten Editor, Maskendefinitionssprache, Compiler und Interpreter.

Als wesentlich hebt der Anbieter heraus, daß die Maskendefinitionssprache des Systems als Programmiersprache fixiert ist. Dabei könnten insbesondere symbolische Bildschirmvariable, logische und arithmetische Operationen, interne Prozeduren sowie Verzweigungen programmiert werden. Ziel dieses Aufbaus sei es, die Nahtstelle zwischen Maske und Applikationsprogramm zu entkoppeln und zu entlasten.

"Mask 86" ist ablauffähig unter den Betriebssystemen CP/M und MS-DOS. Eine Version für Unix und RMOS ist in Vorbereitung.