Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1999 - 

Smart Money für Internet-Startups

Silicon-City-Club verkuppelt Ideen mit Geld und Know-how

BERLIN (CW) - Knapp 20 Internet-Startups haben mit dem Verband der deutschen Internet-Wirtschaft eine Business-Angel-Initiative gegründet. Ziel ist es, Existenzgründer zu fördern.

"Silicon-City-Club", der Name der Initiative, spielt auf die größte IT-Region der USA an. Für den Mitinitiator Alexander Samwer, Gründungsmitglied von E-Bay Deutschland, gilt das Silicon Valley als Musterbeispiel eines funktionierenden Netzes aus Ideen, Erfahrungen und Kapital. "So etwas wollen wir auch in Deutschland aufbauen", verkündete der 24jährige im Sommer dieses Jahres und berichtete von ersten erfolgreichen Kontakten zu Wirtschaft und Universitäten. Auch von seiten der Politik erhielt das Vorhaben Unterstützung, so daß der nun verkündete Start der Initiative unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Werner Müller stand.

Der erste Knoten des künftigen Netzes von Internet-Unternehmern und solchen, die es werden wollen, ist Berlin, doch im Lauf der Zeit will man sich bundesweit ausbreiten. Dabei soll der Kreis der Beteiligten klein, aber nicht exklusiv sein, erklärt Samwer, "wir wollen uns nicht in einer 800-Personen-Veranstaltung wiederfinden, sondern in einer überschaubaren Runde konkrete Probleme und Erfahrungen austauschen". Interessierte sind willkommen, doch nur, wenn sie bereits mehr als eine vage Idee vorzuweisen haben. "Wer Mitglied werden will, muß sich nachweislich in der Internet-Ökonomie bewährt haben und die Bereitschaft mitbringen, sein Wissen und seine Kontakte Existenzgründern selbstlos zur Verfügung zu stellen", beschreibt Alexander Artopé, Gründer des Internet-Startups Datango, die Anforderungen des Clubs. Auch Venture Capitalists, Business Angels, Banker oder Rechtsanwälte sind als sogenannte assoziierte Mitglieder gerne gesehen. Über interne Kontakte hinaus will Silicon-City aber auch Ansprechpartner für Fragen zu Firmengründungen im Internet sein und das Wissen an Universitäten und Fachhochschulen weitergeben. Aus den Erfahrungen und Problemen der Mitglieder soll außerdem ein Ideenpool zusammengestellt werden, der Verbesserungsvorschläge an die Wirtschaft und Ausbildungseinrichtungen weitergeben will.