Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.08.1978

Simula im BS2000

MANNHEIM (pi) - In Simula geschriebene Compiler- und System-Programme sollen bald auch auf Siemens-Rechnern unter dem Betriebssystem BS2000 eingesetzt werden können. Die erforderliche Konvertierung wird im Rechenzentrum der Universität Mannheim durchgeführt.

Dies vereinbarten die Mannheimer mit dem Norwegian Computing Center, Oslo, das die Simulationssprache in den Jahren 1965 bis 1967 aus Algol 60 entwickelt hat.

Simula enthält den vollen Algol 60-Sprachumfang als Untermenge. Die Sprache eignet sich - obwohl ursprünglich zur Programmierung zeitkritischer Simulationsaufgaben gedacht - auch für universelle Anwendungen.

Nach Abschluß der Implementation wird das Rechenzentrum der Universität Mannheim einen Wartungsdienst zur Beseitigung von Fehlern und zur Einführung neuer Simula-Versionen zur Verfügung stellen. Die Freigabe der BS2000-Version soll am 1. September 1978 erfolgen.

Informationen: Dr. Hermann Krallmann, Rechenzentrum der Universität Mannheim, L 15, 16, Postfach 2428, 6800 Mannheim 1