Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1983 - 

PSI GmbH:

Simuliert Materialflüsse

Auf dem Messestand der PSI GmbH aus Berlin wird das Unternehmen die Weiterentwicklung des interaktiven grafischen Materialflußsimulators Simflex/2 vorstellen. Dieses Basissystem für Steigförderer ist bereits im Projekteinsatz erprobt worden. Auch ein Werkzeug zur Softwareentwicklung bringen die Berliner nach Hannover mit.

Der Simulator enthält ein erweiterbares Baukastensystem mit Bausteinen aus unterschiedlichen Materialflußtechniken. Der Entwurf erfolgt über CAD-Technik am Bildschirm.

Anhand eines Lastmodells aus charakteristischen oder konkreten Betriebsdaten kann das Verhalten unterschiedlicher Entwurfsvarianten am Bildschirm beobachtet werden. Dabei läuft der Modellprozeß vor den Augen des Benutzers ab. Der Benutzer kann das Modell jederzeit anhalten und steuernd eingreifen.

Durch die flexible und anschauliche Arbeitsweise des Simulators können der Planer und der Auftraggeber eines Materialflußsystems problembezogen und rational bei der Entwurfsentscheidung zusammenarbeiten.

Der Simulator wird als modulares Softwaresystem in Pascal auf DEC-VAX 780 entwickelt. Eine Umstellung auf ein leistungsfähiges Mikrorechnersystem wird in der ersten Hälfte '83 erfolgen.

Qualitätsverbesserung, Kostensenkung und höhere Produktivität sind die Herausforderung an das Software-Engineering. Zur Lösung dieser Anforderungen sind Methoden und Werkzeuge notwendig.

BOIE ist ein Werkzeugpaket, das seine Benutzer bei Entwurf und Dokumentation von Software unterstützt.

Grundprinzip ist die Darstellung von Softwaresystemen durch Baumstrukturen. Solche Baumstrukturen findet man bei Softwareprojekten auf den verschiedensten Ebenen.

Der Benutzer arbeitet im Dialog und mit direkter Unterstützung durch das Werkzeug. Aufbau, Änderung und Auswertung der Baumstrukturen werden online ausgeführt.

Die von BOIE verwalteten Baumstrukturen werden auf dem Sichtgerät angezeigt und können vom Benutzer interaktiv verändert werden. Bei größeren Systemen ist nicht der ganze Baum auf dem Display dargestellt, sondern nur ein Ausschnitt in Form eines Fensters.

Mit BOIE kann automatisch Quellcode für eine Reihe von Programmiersprachen generiert werden: Pascal, Cobol, Fortran, Basic, diverse Assembler.

Informationen: PSI GmbH, Heilbronner Str. 10, 1000 Berlin 31, Tel.: 030/8 90 09-0, Telex: 184 037.