Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.1982 - 

Vektorverarbeitung auf Cyber:

Simulierte Ölgewinnung

FRANKFURT (pi) - Die Vektorverarbeitung des Control-Data-Rechners Cyber 205 wurde von dem Unternehmen für zwei neue Spezialprogramme genutzt. Simulationsprogramme für Kohlenwasserstoff-Lagerstätten stehen nun zur Verfügung.

Das numerische Simulationsprogramm VIP (Vectorized Implicit Program) gibt dem Ingenieur die Möglichkeit, die Auswirkungen verschiedener Betriebsbedingungen auf ein produzierende Öl- oder Erdgaslagerstätte zu untersuchen. MVIP (Miscible Flood Vectorized Implicit Program) modelliert numerisch sekundäre Erdölgewinnungsverfahren; Verfahren, die sich mit dem Einpressen verschiedener Kombinationen von Lösungsmitteln, Gas und Wasser befassen, um die Produktion aufrechtzuerhalten. MVIP berechnet den Fluß von Öl, Gas, Wasser und diesen Lösungsmitteln mit Hilfe der finiten Differenzen-Methode, wobei dreidimensionale Untersuchungen möglich sind.

Mit VIP ist es nach Angaben aus Frankfurt möglich, Bohrprogramme für gewünschte Fördermengen aufzustellen, zusätzlich gewinnbare Mengen durch Gas- und Wasser-Injektionen zu bestimmen und die Speicherung von Gas in porösem Gestein zu untersuchen.

Beide Programme stehen über das Cybernet oder auch für Cyber-Computer der Serie 200 und 176 zur Verfügung.