Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.2003 - 

Aktie der Woche

Singulus: Kaum noch mit Risiken verbunden?

Stephan Hornung und Christian Struck*

Nach vorläufigen Ergebnissen konnte der Hersteller von DVD-Produktionsanlagen Singulus im vergangenen Jahr die eigenen Erwartungen übertreffen. Beim Umsatz ist ein Wachstum um 25 Prozent auf 286 Millionen Euro gelungen. Auch beim Gewinn wurde derselbe prozentuale Zuwachs auf 35 Millionen Euro erzielt. Damit ist das Unternehmen in die alte Erfolgsspur zurückgekehrt, allerdings liegen die Zahlen noch immer deutlich unter denen des Rekordjahres 2000. Die Nettoumsatzmarge beträgt für einen High-tech-Maschinenbauer beachtliche 12,2 Prozent. Seit 1997 wurde somit immer eine Nettoumsatzrendite erzielt, die über zehn Prozent lag. Die operativ wie auch bilanziell auf guten Beinen stehende Gesellschaft dürfte in Kürze die Zulassung zum neuen Tec-Dax-30 erhalten und hier zu einem für die institutionellen Anleger interessanten Titel werden.

Die letzte Bilanz weist mit 65 Prozent Eigenkapitalquote eine im Branchendurchschnitt überdurchschnittliche Qualität auf. Operative Risiken könnten in einer weiterhin schwachen Weltwirtschaft und im anhaltenden Dollarrückgang zu sehen sein. Insbesondere letzteres dürfte mittelfristig zu schwächeren Margen führen. Diese Risiken sollten aber im Aktienkurs bereits berücksichtigt sein, ein kleines Restrisiko bleibt infolge der kürzlich überraschend erfolgten Abberufung des Finanzvorstandes. Befürchtungen über unsaubere Bilanzierungen sollten jedoch mit der testierten 2002er-Bilanz ausgeräumt werden - das Forderungsziel deutet auf eine ordnungsgemäße Buchführung hin. Nach eigenen Angaben hat Singulus mit 182 durchgeführten DVD-Installationen (in 2002) einen Marktanteil von etwa 65 Prozent erreicht. Daher erscheint ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von zumindest 15 angebracht und auch erreichbar. (gh)

*Die Autoren sind Analysten der Capital Management Wolpers (CMW) GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.