Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.11.1978

Sinnsprüche

Occassionally helfen geflügelte Sinnsprüche heimischer Provenienz besser über Diskussions-Blancs hinweg als chinesische Bauernweisheiten. Die milde Häme, "wer zuletzt lacht, lacht am besten", hat Trauerwein bereits mehrfach davon abgehalten, das Kriegsbeil im Rücken eines wildgewordenen Fachabteilungs-Häuptlings stecken zu lassen.

Und wenn Neo-Endbenutzer die BCD für ein Univac-Betriebssystem halten, allzu aufmüpfig werden, dann gibt S. T. als "der Klügere" nach.

Nun sind einige Kollegen bereits vom Selbstzweifel befallen. Bits- und Bytes-Know-how - wozu sollte das noch gut sein?

Trauerwein läßt sich von der allgemeinen Hysterie nicht anstecken.

Er gehört zu den EDV-Leitern der ersten CPU-Stunde und hat sich einen einträglichen Claim abgesteckt.

Eher tun ihm da schon Nachwuchsprogrammierer leid und vor allem EDV-Kaufleute, diese Wanderer zwischen Fach- und EDV-Abteilung.

Und jetzt setzt die große RZ-Flucht ein: Zurück an den Arbeitsplatz, heißt die Devise.

Trauerwein bezweifelt, daß die da draußen glücklich werden. Denn vor Ort sind Anwendungskenntnisse gefragt: Wer zuletzt lacht. . .

Mfg

Sebastian Trauerwein

Abt. EDV und ORG