Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.07.1982 - 

EDV für Apotheken:

SIP soll die Verwaltung vereinfachen

ZÜRICH (sg) - Aus der Zusammenarbeit von praktizierenden Apothekern und EDV-Spezialisten ist unter Führung der Polydata Aktiengesellschaft ein EDV-Konzept für Apotheken entstanden, das den spezifischen Bedürfnissen der Schweiz Rechnung trägt. SIP, so der Name, beinhaltet Ansätze zur Rationalisierung in Lager. Verkauf und Abrechnung.

Der gesamte Ablauf basiert auf einem System IBM Serie /1. Er gliedert sich in sechs Funktionsbereiche. Dazu zählen die Verkaufsabwicklung, die Abrechnung mit Kassen, Ärzten und Patienten, die Lagerbewirtschaftung mit Bestelloptimierung (mengen- und lieferantenabhängig), statistische Auswertungen sowie der Informationsdialog, dessen Ziel die Beratung der Patienten ist.

In mehreren Installationen, wovon zwei bereits über einen längeren Zeitraum bestehen, hat sich SIP als ein den administrativen Betrieb einer Apotheke vereinfachendes Konzept erwiesen. Durch die Organisation von Stammdaten für Medikamente, Patienten, Ärzte, Krankenkassen, Lieferanten und selbst für Dauerrezepte wurde im Bildschirmdialog augenblicklich verfügbare Information erreicht.