Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

SNI schielt nach Big Blues Midrange-Kunden


05.03.1993 - 

Sipra weist AS/400-Anwendern den Weg in die offene Unix-Welt

Mit der Umstiegssoftware "Sipra" wirbt SNI kuenftig nicht mehr nur wie bisher um Aussteiger aus der /36-Welt, sondern auch um unzufriedene AS/400-Benutzer.

Die AS/400-Version von Sipra soll im dritten Quartal dieses Jahres unter der Bezeichnung "Unibol 4xx" auf den Markt kommen. Das Produkt besteht aus einer Migrationssuite, einer Ablaufumgebung fuer AS/400-Anwendungen auf Sinix-Rechnern sowie einem Paket Entwicklungswerkzeuge und einer Emulationsmoeglichkeit fuer 5250-Terminals.

Vorgefuehrt wird die Migrationsloesung erstmals anlaesslich der IBM- Midrange-Fachmesse "Expo 3x/400", die Ende Juni dieses Jahres in Frankfurt stattfindet. Dort soll die Migrationssoftware IBM- Anwender davon ueberzeugen, dass sie auch unter Unix weder auf ihre vertraute Anwendungsumgebung noch auf die bisher verwendeten Peripheriegeraete verzichten muessen. Als Zielsysteme kommen derzeit allerdings ausschliesslich die MX- und RM-Unix-Rechner von SNI in Frage.

Einzig das "Competence Center Sipra" von SNI versucht mit dem irischen Produkt seit Jahren, /36-Anwender in die Welt der offenen Unix-Systeme zu locken - bisher allerdings ohne durchschlagenden Erfolg. Die Abteilung fand in den Wirren des Nixdorf-Mergers kaum Unterstuetzung bei der SNI-Mittelstands-Division.

Diese Situation hat sich inzwischen nach Angaben des zustaendigen SNI-Managers Wolfgang Wichmann grundlegend geaendert.

Fuer die Vermarktung von Sipra und Unibol 4xx sei innerhalb der Division Industrie und Handel eine flaechendeckende Vertriebsorganisation mit vier Partnerunternehmen aufgezogen worden. Konkret nennt SNI die Unilab Software GmbH, Braunschweig, die CTS GmbH, Heusenstamm bei Frankfurt am Main, die Dresdener SRS GmbH und die in Muenchen und Nuernberg aktive DOM GmbH.