Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.2000 - 

Outsourcing der IT-Infrastruktur beschlossen

Skandinavier erteilen IBM Milliardenauftrag

STOCKHOLM (IDG) - IT-Outsourcing gewinnt in Skandinavien an Beliebtheit. Jetzt brachten die Finanzdienstleister Skandia aus Stockholm und Storebrand, Oslo, einen ziemlich spektakulären Deal mit IBM Global Services unter Dach und Fach.

Der Vertrag mit der skandinavischen Unternehmensgruppe bringt der IBM-Division in den kommenden zehn Jahren mehr als eine Milliarde Dollar ein. Im Gegenzug zeichnet der Dienstleistungsriese derweil für die IT-Infrastruktur und das System-Management von insgesamt vier Unternehmen verantwortlich.

Dazu zählen neben der schwedischen Skandia Insurance Co. Ltd. und der norwegischen Storebrand ASA auch If Property and Casualty Insurance, ein Joint Venture zwischen Skandia und Storebrand sowie der finnischen Pohjola Group. Darüber hinaus umfasst das Abkommen auch den Mainframe-Betrieb der Einzelhandelskette ICA AB. Im Rahmen des Outsourcing-Deals werden etwa 400 IT-Fachleute von Skandia, Storebrand und ICA zu IBM Global Services wechseln.