Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.01.2002 - 

Volle Breitseite aus Schneekanonen

Skiurlaub für Manager

MÜNCHEN (CW) - Wintersport und Geschäftsprozesse verbindet das Spiel "Ski Park Manager". Getreu der Devise: Das Geld kommt in die Alpen, greifen wir''s ab.

In einem jungfräulichen Skigebiet in Frankreich müssen Berge formatiert, Pisten angelegt und Lifte errichtet werden. Ziel der Mühsal ist wie immer, Geld zu scheffeln, um die anfangs kleine Siedlung mit Chalets oder Hotels in eine ernsthafte Alternative zu Braunlage im internationalen Ski-Jetset auszubauen. Dabei umfasst das Mikro-Management eigenes Personal an Liften, Pisten und Skischulen; zudem müssen Lawinenstaffeln ausgesendet werden, um die vermeintliche Sicherheit der zahlenden Kundschaft zu gewährleisten. Sollte sich das Wetter nicht an die Regeln halten, werden die braunen Buckel kurzerhand mit Schneekanonen in einen ordnungsgemäßen Zustand versetzt.

Optisch bietet das Spiel eine Kombination aus 2D- und 3D-Grafik in vier Zoomstufen und einer Vogelperspektive. Der Ski Park Manager kommt im Februar auf den Markt und läuft ab CPUs mit 350 Megahertz Taktfrequenz sowie einer Lowend-3D-Grafikkarte unter allen Windows-Versionen außer XP. (ajf)

www.microids.com