Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.2010

Sky Deutschland hat bislang rund 61% seiner Kapitalerhöhung platziert

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Bezahlsender Sky Deutschland hat 60,9% seiner Anfang August angekündigten Kapitalerhöhung bei Anlegern platziert und startet nun sofort mit einer Privatplatzierung der restlichen Anteilsscheine bei institutionellen Investoren. Rund 58 Mio neue Aktien wurden von bestehenden und neuen Aktionären während der Kapitalerhöhung bislang gezeichnet, erklärte das Unternehmen aus Unterföhring am Dienstag. Der Großaktionär News Corp, der die gesamte Kapitalerhöhung garantiert, hat bislang noch keine neuen Aktien gezeichnet. "Wir sind mit dem bisherigen Verlauf der Kapitalerhöhung sehr zufrieden", sagte ein Sky-Sprecher am Dienstag auf Anfrage.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Bezahlsender Sky Deutschland hat 60,9% seiner Anfang August angekündigten Kapitalerhöhung bei Anlegern platziert und startet nun sofort mit einer Privatplatzierung der restlichen Anteilsscheine bei institutionellen Investoren. Rund 58 Mio neue Aktien wurden von bestehenden und neuen Aktionären während der Kapitalerhöhung bislang gezeichnet, erklärte das Unternehmen aus Unterföhring am Dienstag. Der Großaktionär News Corp, der die gesamte Kapitalerhöhung garantiert, hat bislang noch keine neuen Aktien gezeichnet. "Wir sind mit dem bisherigen Verlauf der Kapitalerhöhung sehr zufrieden", sagte ein Sky-Sprecher am Dienstag auf Anfrage.

Bis zu rund 105 Mio verbleibende neue Aktien will Sky nun in einer Privatplatzierung anbieten, die noch am Dienstag enden werde. Wie viele neue Aktien der defizitäre Bezahlsender letztlich ausgibt, solle nach dem Ende der Privatplatzierung bestimmt werden. Am Nachmittag will sich der Konzern zu den Details der Kapitalerhöhung äußern.

Sky Deutschland will das Grundkapital um bis zu 269,58 Mio EUR auf maximal 808,74 Mio EUR erhöhen. Die Aktionäre konnten für je zwei gehaltene Aktien zum Preis von 1,05 EUR eine neue erwerben. Ob es für die institutionellen Investoren in der Privatplatzierung einen Preisabschlag geben wird, wollte der Sprecher nicht kommentieren. Die Bank of Scotland und die UniCredit Bank AG betreuen die Kapitalerhöhung als Joint Global Coordinators und Joint Lead Manager.

News Corp, zu der auch Dow Jones und damit diese Nachrichtenagentur gehört, will für die Kapitalerhöhung garantieren. Aufgrund ihrer Übernahmeverpflichtung im Rahmen der Kapitalerhöhung muss News Corp der Mitteilung zufolge mindestens 106.062.987 zusätzliche neue Aktien erwerben. Jede neue Aktie, die im Rahmen der Privatplatzierung ausgegeben wird, erhöht die Anzahl der von News Corp zu beziehenden Aktien. Die Maßnahme ist so strukturiert, dass sich ihr Anteil an Sky Deutschland nicht über 49,9% hinaus erhöhen soll. Aktuell hält News Corp 45,42% an Sky Deutschland.

Webseite: http://info.sky.de -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 4030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/kgb/has

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.