Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.10.1992 - 

Umsatzprognose für Gesamtjahr reduziert

Sligos: Übernahmen belasten das Halbjahresergebnis 1992

PARIS - Dem "Aufwand für strategische Ausdehnung in Europa" schreibt Sligos den Ertragsverfall im ersten Halbjahr 1992 zu. Seit Jahresanfang hatte das Pariser Softwarehaus neben anderen Ikoss und B + S Card Service in Deutschland übernommen.

Während das Betriebsergebnis des auf den Banken - und Industriesektor spezialisierten Unternehmens um 3,7 Prozent auf 149 Millionen Franc (zirka 45 Millionen Mark). zurückging, schrumpfte der Nettoertrag durch die Zukäufe um 16 Prozent auf 66 Millionen Franc.

Der Umsatz stieg um 15 Prozent auf 1,8 Milliarden Franc, nach Preisbereinigung betrug das Wachstum jedoch lediglich 2,7 Prozent.

Im Zuge der beabsichtigten Konzentration auf das Großkundengeschäft will Sligos in den nächsten Wochen eine Tochtergesellschaft verkaufen; das wird zwar dem Nettogewinn förderlich sein, bedeutet aber auch einen Einschnitt von zirka 150 Millionen Franc in den Gruppenumsatz.

Für 1992 rechnet Sligos - Präsident Gerard Bauvin daher noch mit Einnahmen von 3,65 Milliarden Franc - das entspräche einem Wachstum von 14 gegenüber ursprünglich prognostizierten 17 Prozent.

Als Betriebsergebnis strebt Sligos 190 Millionen Franc an. Um das zu erreichen, so Bauvin, werde weiter an der "Rationalisierung und Optimierung der Gruppenstruktur gearbeitet werden müssen. +