Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.06.1998 - 

Pipeline

Slot-1-Konkurrenz

National Semiconductor will Prozessoren fertigen, die in den gleichen Slot 1 wie Intels Pen- tium-II-Chips passen. Nationals CEO Brian Halla befürchtet aufgrund der weitreichenden Lizenzabkommen mit Intel keinerlei Restriktionen bei der Verwendung des Slot-1-Designs. Halla sucht einen Kooperationspartner, denn es komme darauf an, den Nutzen des Endanwenders zu erhöhen. Der blanke Slot-1-Chip ohne Leistungsverbesserung tauge nichts, wie das Beispiel von Intels Celeron zeige. Als möglicher Partner ist die IBM im Gespräch, die bereits Prozessoren für National fertigt und ebenfalls an einer Slot-1-Lösung arbeitet. National legt das Schwergewicht seiner Forschung auf den "PC-on-a-chip", der Mitte nächsten Jahres auf den Markt kommen soll. Die erste Version, Codename "Media PC", soll unter 100 Dollar kosten und zunächst mit Taktraten von 266 und 300 Megahertz, später 360 Megahertz, auf den Markt kommen und weniger als vier Watt aufnehmen. Sowohl IBM als auch National selbst wollen den Chip in 0,25-Mikrometertechnik fertigen.