Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Blick an die Nasdaq

Smartire: Sorgt für Druck

22.09.2000
Von Stephan Hornung*

Nach einer Reihe von tödlichen Unfällen in Folge von Überhitzung bei Firestone-Reifen in den USA rücken Reifendruckkontrollsysteme in das öffentliche Interesse. Das technologisch führende Produkt dürfte das System von Smartire sein. Das kabellose System kann neben dem Druck auch die Temperatur im Reifen messen. Das auf der Automechanika erstmals vorgestellte Überwachungssystem erfasst die Daten mit einem hochentwickelten Chip mit integriertem Sensor und sendet diese "wireless" in das Cockpit. Momentan kooperiert Smartire mit TRW, mit 18 Milliarden Dollar Umsatz einem der größten Autozulieferer der Welt. Weitere namhafte Vertriebspartner sollen folgen. Zu diesen dürfte unter anderem Michelin mit seinem neuen PAX-Reifen zählen. Im Gegensatz zum Konkurrenten Beru kann Smartire sowohl den OEM- als auch den Nachrüstermarkt bedienen und ist für den aktuell hochinteressanten US-Markt wesentlich besser positioniert. Aufgrund der hohen Brisanz des Themas in Amerika dürften dem Unternehmen in nächster Zeit einige Abschlüsse gelingen. Durch die aussichtsreiche Symbiose von Old und New Economy bietet Smartire eine interessante Equity-Story. Aufgrund der geringen Marktkapitalisierung und des erst jüngst erfolgten Produktlaunches eignet sich die Aktie jedoch nur für risikofreudige Anleger.

*Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.