Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.04.1993 - 

Optionale Steckplaetze zur Funktionserweiterung

SMC praesentiert fehlertoleranten und stapelbaren 10Base-T-Hub

Die Konfiguration ist, wie es in einer Mitteilung der Muenchner Standard Microsystems GmbH heisst, besonders fuer Anwender interessant, die auf den Einsatz von Hub-Komponenten angewiesen sind, um mit dem raschen Wachstum unternehmensweiter LANs Schritt halten zu koennen.

Jeder Elite-3812TP-Hub bietet laut SMC optionale Steckplaetze, ueber die man die Port-Anzahl bis auf 112 erhoehen, den Repeater an verschiedene LAN-Backbones anschliessen und SNMP-Management- Funktionen hinzufuegen kann.

Alle Module der ab Juni 1993 verfuegbaren Hub-Loesung entsprechen nach Angaben des Herstellers dem IEEE-802.3-Standard und koennen ueber beliebige SNMP-Manager wie HPs Openview, Suns Sunnet Manager, Novells NMS oder Eliteview 3.0 von SMC verwaltet werden.