Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Boards für den EISA-Bus


28.02.1992 - 

SMC rundet die Palette im Ethernet-Bereich jetzt ab

MARTINSRIED (pi) - Der Hersteller SMC, in der Bundesrepublik unter anderem durch die Atlantik Systeme GmbH aus Martinsried vertreten, rundet seine Ethernet-Familie durch 32-Bit-Ethernetboards für den EISA-Bus ab.

Die Produkte sind entweder für Koaxial- oder 10Base-T-Verkabelungen erhältlich. Beide Boards bieten je drei Ports für die entsprechende Verkabelung; das heißt, die Koax-Version verfügt über zwei BNC- und einen AUI-Anschluß, die 10Base-T-Version SMC 3032 TP über zwei RF45- und einen AUI Anschluß. Mit Hilfe eines Transceivers kann über den AUI-Ausgang auf ein beliebiges Medium zugegriffen werden. Da sich parallel zwei der drei Anschlußmöglichkeiten nutzen lassen, können von einem Board im Server zwei Subnetworks eingerichtet werden. Der Vorteil für den Anwender: Es wird nicht nur ein Erweiterungs-Board im Server eingespart, sondern auch die Kosten für ein weiteres ElSA-Board.

Der m SMD-Technologie gefertigte Adapter bietet pro Kanal 64 KB-RAM-Buffer, zwei Diagnose-LEDs zur Überprüfung der Funktionalität sowie ein Diagnoseprogramm. Ferner beinhaltet jedes ElSA-Board eine Treiberdiskette mit Netware-3.11-ODI-Treiber für Server und Workstation sowie Netware-2.2-Server-Treiber. Preis beläuft sich auf 2550 Mark.